Bemusterungen

  1. "Eins zwei und drei"
    von Cowboys on Radio

    Online gestellt am: 20.01.2023
    Label/Plattenfirma:

  2. Pressetext

    Warum sie jetzt alles auf die Nummer Zehn setzen?

    Liebe kennt keine Altersbeschränkungen und das ist gut so! Das gilt für die romantischen zwischenmenschlichen Beziehungen genauso, wie für die Liebe zur Musik. Roland, Gerd, Matthias und Teddy sind Männer im besten Alter, nicht immer schüchtern und brav. Sie haben zusammen ihre Liebe zur Country-Musik entdeckt. Das hat ihr Leben verändert.

    Pop-Songs im Country-Music Stil sind spätestens seit dem TV-Hit „The Voice of Germany“ wieder schwer angesagt. Und natürlich sind auch die vier Vollblutmusiker aus dem Sauerland große Boss-Hoss-Fans. Bei einem rustikalen Grillabend mit Bier, Bratwurst, T-Bone und einem kräftigen Schluck „Mr. Jack“ aus Tennessee wurde ihre Band gegründet. Das alles ausgerechnet im geschichtsträchtigen Sommer 2020, als ein Virus für existenzbedrohende Auftrittsverbote in der ganzen Musikbranche sorgte.

    Aber Roland Soballa, Gerd Josek, Matthias Lutz und Teddy Berger geben nicht so schnell auf, sie sind bodenständige Kämpfertypen, wie „The Duke John Wayne“. Und da in diesem Sommer Musik nicht mehr live auf den Bühnen, sondern nur noch über das Radio lief, war ihr Bandname „Cowboys on Radio“ schnell gefunden.

    Jetzt veröffentlichen die „Cowboys on Radio“ ihren neuen Song mit Video: „Eins, Zwei und Drei“. Ein echter, moderner Country-Schlager mit dem typischen mehrstimmigen Satzgesang, Steelguitar und Texte aus dem realen Leben, die direkt in jede Seele gehen.

    „Eins, Zwei und Drei“ â€" dieser Hot-Country Song ist ein ganz persönlicher RĂĽckblick auf das Liebesleben. Auch wenn die Lieben Nummer Eins, Zwei und Drei inzwischen längst vergessen sind, so ist dann doch die groĂźe Liebe Nummer Zehn bis heute geblieben. Das gilt im Song ĂĽbrigens fĂĽr beide. FĂĽr Cowboy und Cowgirl â€" gleiches Recht fĂĽr alle eben! Auch das ist ein StĂĽck moderner Freiheit in der klassischen Country-Idylle mit kariertem Holzfällerhemd und Westernhut auf dem Kopf.

    Denn eines wĂĽnschen sich die vier „Cowboys on Radio“ â€" sie möchten sagen können: "Wenn ich älter bin und mich jemand fragt, wer meine groĂźe Liebe war, will ich nicht in Erinnerungen kramen, sondern sagen können - Da sitzt sie!"

    „Eins, Zwei und Drei…“ hört mal rein und dann kommt dieses ehrliche, authentische neue Country-Feeling ganz schnell bei euch rüber.
     

  3. Hören

    Bitte einloggen:


    Benutzername:

    Passwort: