Bemusterungen

  1. "Wenn ich nicht wüsste wer du bist"
    von Santorinis

    Online gestellt am: 16.11.2021
    Label/Plattenfirma: MCP Sound & Media

  2. Pressetext

    Im Zauber der griechischen Insel SANTORIN
    Die Vollblutmusiker Pierre Reyem und Fredy Pausch starten als Santorinis nochmal durch
    Pierre Reyem und Fredy Pausch sind längst bekannte Größen in der Schlagerwelt und gehören seit Jahren dank ihrer Erfolge zu den beständigsten Größen der Branche. Beide haben die gleichen Antennen für die Schlagermusik, wie sie betonen. Beiden kommt es auf erstklassige Produktionen, realistische, zeitgemäße Texte und eingängige Melodien an, die sie nun als Santorinis verwirklichen. Schon die Kartenlegerin aus Santorin, die erste Single des neuen Albums, brachte beide auf den Weg, um noch einmal richtig durchzustarten. Das Album der Santorinis erscheint beim Label MCP. Dafür haben sich die beiden starke Partner ins Boot geholt. Mit Helmut Hirner, Peter Werba oder Gitarrist Holger Quak sind absolute Branchenkenner mit dabei. Ins mediterrane Licht der griechischen Insel wurden beide von Fotograf Jörg Maaß gesetzt.
    Pierre Reyem, ein waschechter Norddeutscher, ist nicht nur hierzulande, sondern auch in Österreich, in der Schweiz und in Südtirol als Musiker bekannt. Seine musikalische Karriere begann bereits als Kind. Er lernte Akkordeon und Keyboard spielen und setzte sein Talent in unzähligen Kompositionen und einfühlsamen Songs, verbunden mit gängigen Schlagertexten, um. Mittlerweile hat er über 400 Texte und Kompositionen veröffentlicht und wurde mit Gold- und Platin ausgezeichnet. Erfolgstitel wie Schaff mir die Hölle nicht auf Erden oder Ich lieb Dich immer noch stammen aus seiner Feder.
    Der Oberbayer Fredy Pausch ist ebenfalls über die Grenzen Deutschlands hinaus erfolgreich schon gewesen. Im Alter von 19 gründete er seine erste eigene Band, bevor er bis Anfang 2000 auch in der volkstümlichen Szene für Furore sorgte. Auftritte mit Patrick Lindner, Gaby Albrecht, den Wildecker Herzbuben und vielen Anderen bescherten ihm nicht nur unvergessliche Bühnenerlebnisse, sondern auch sehr prägnante Erfahrungen als Musiker. Mit seiner sehr einfühlsamen Stimme gehört er zu den wenigen Sängern, die spontan ein Wohlfühlgefühl in der Musik auslösen. Er hat schon an einer Vielzahl von größeren TV-Aufzeichnungen mitgewirkt.
    „Wir machen Schlager für Fans, die Spaß am Tanzen haben, die noch das Prickeln im Bauch kennen und sicher viel Erlebtes in unseren Liedern wieder finden“, erklären beide. Keine Frage, die Santorinis gehören zu den großen Überraschungen in diesem Schlager-Herbst.
    www.santorinis.de
    Zitat:
    Wir machen Schlager für Fans, die Spaß am Tanzen haben, die noch das Prickeln im Bauch kennen und sicher viel Erlebtes in unseren Liedern wieder finden.

     

  3. Hren

    Bitte einloggen:


    Benutzername:

    Passwort: